Warum ist die Schuhweite wichtig?

In den meisten Schuhgeschäften liegt der Fokus primär auf Schuhgrößen und das Thema Schuhweite wird oft in den Hintergrund gedrängt oder geht ganz unter. Die richtige Schuhweite für Ihre Füße zu finden, soll jedoch keinesfalls missachtet werden, denn neben der richtigen Schuhgröße und Passform, ist auch die richtige Schuhweite ein wichtiges Kriterium, um Ihre Füße gesund zu halten und passende Schuhe zu finden. Durch die richtige Schuhweite wird der Fuß in der ordnungsgemäßen Position gehalten, wodurch ein Herumrutschen oder Herausrutschen des Fußes im Schuh vermieden wird.


Welche Schuhweiten gibt es und welche Schuhweite brauche ich?

Die Standardschuhweiten erstrecken sich von Weite E bis M, unterscheiden sich jedoch von Händler zu Händler und es gibt auch Unterschiede zwischen verschiedenen Ländern. Bei dieser Unterteilung ist es oft schwierig, sich zurechtzufinden.

Wir bei Peter Wagner Comfortschuhe wollen Ihnen nicht nur die beste Schuhqualität bieten, sondern auch die bestmöglichen Ergebnisse um Ihre Füße passend zu bestücken und Ihre Fußgesundheit zu erhalten. Deshalb haben wir die Einteilung der Schuhweiten vereinfacht, um die Suche nach dem perfekten Schuh zu erleichtern. Die Schuhweiten von Peter Wagner können der folgenden Tabelle entnommen werden:

Peter Wagner SchuhweiteVergleichsmaßstab
SchmalSchuhweite E bis F
NormalSchuhweite G bis H
BreitSchuhweite I bis J
Extra breitSchuhweite K bis M

Damenschuhe und Herrenschuhe sind bei uns in vier Kategorien gegliedert, damit die beste Weite gefunden werden kann. Diese Einteilung ermöglicht es, den besten Comfort für jedes Paar Füße zu bieten.


Was sind Besonderheiten bei den einzelnen Schuhweiten?

Der Begriff "Schuhweite" wird jedoch oft falsch verstanden oder mit der Ballenbreite verwechselt. Die Ballenbreite wird wie die Schuhweite an der breitesten Stelle des Fußes gemessen. Bei der Ballenbreite wird jedoch nicht um den Fuß herumgemessen, sondern nur vom Großzehenballen zum Kleinzehenballen. Die Schuhweite hingegen kann zum leichteren Verständnis auch "Ballenumfang" genannt werden und wird um den Fuß herum gemessen.

Der Tabelle kann bereits entnommen werden, dass die Schuhweite bei uns von schmal bis extra breit reicht. Manche Personen haben von Natur aus einen breiteren Fuß - für diese ist ein breiter oder extrabreiter Schuh von Vorteil, damit die Schuhe nicht immer zu eng sind. Besonders bei extra breiten Schuhen ist auch vorteilhaft, dass sie für besondere Ansprüche geeignet sind. Haben Sie eine Operation hinter sich, ist ihr Fuß einbandagiert oder leidet Ihr Fuß unter einer Verformung? Dann werden Schuhe mit der extra breiten Schuhweite eine passende Wahl für Sie darstellen.

Der Unterschied von einer Breite zur nächsten liegt, je nach Hersteller, zwischen 3 und 7 mm. Bei Peter Wagner liegt der Unterschied von einer Breite zur nächsten bei 4 bis 5 mm. Heißt also: Zwischen 36 G und 36 H bleibt die Länge des Schuhs gleich, der Umfang nimmt um 4 bis 5 mm je nach Modell zu.


Wie messe ich meine Schuhweite am besten?

Nun muss man natürlich auch wissen, wie die Schuhweite gemessen wird, um den richtigen Schuh auszuwählen. Gebraucht wird nur ein Maßband, um die Messung vorzunehmen. Entkleiden Sie dafür Ihren Fuß und messen Sie den Bereich zwischen Großzehenballen und Ballen des kleinen Zehs - dies ist im Normalfall die breiteste Stelle des Fußes. Das Maßband wird an dieser Stelle einmal um den Fuß gewickelt - et voilà - Sie haben Ihre Schuhweite gemessen. Haben Sie kein Maßband zur Hand, kann auch ein Schuhband oder ähnliches verwendet werden, welcher um den Fuß gewickelt und anschließend mit einem Lineal abgemessen wird.

Schuhtipp: Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Schuhweite über den Verlauf des Tages verändert. Vor dem Zubettgehen sind die Füße größer als am Morgen - dies lässt sich auf die Belastungen des Tages zurückführen. Ein weiterer Grund, warum der Fuß am Abend größer ist, kann ganz einfach auf die Schwerkraft zurückgeführt werden. Das Blut läuft durch die Schwerkraft in den Fuß und lässt diesen automatisch über den Verlauf des Tages breiter werden. Die Messung der richtigen Schuhweite wird deshalb am Nachmittag oder am Abend empfohlen.


Warum ist die passende Schuhweite wichtig?

Wie auch die Schuhgröße ist die Schuhweite ein wichtiges Kriterium, um die Füße gesund zu halten und Fehlstellungen und weitere Unannehmlichkeiten vorzubeugen. Viele Fußprobleme werden durch falsche Schuhweiten oder eine falsche Abmessung der Schuhgröße verursacht. Die richtigen Schuhe fördern natürliche Bewegungsabläufe und schonen außerdem auch Bänder und Gelenke.

Ist der Schuh zu eng, schmerzt der Fuß oft schnell und die Zehengrundgelenke werden zusammengepresst, was Fehlstellungen begünstigen oder verursachen kann. Zu enge Schuhe können auch Druckstellen und Schmerzen hervorrufen, welche bei zu langem Gehen oder Stehen vermieden werden sollen.

Schuhtipp: Im Sortiment von Peter Wagner finden Sie auch Schuhe für langes Stehen und Gehen.

Ein Schuh kann außerdem zu weit sein - auch zu weite Schuhe können sich negativ auf die Fußgesundheit auswirken. Der Fuß kann zu weit nach vorne gleiten und die Zehen stoßen am vorderen Ende des Schuhs an, dadurch kann es zu Fehlbelastungen des ganzen Fußes kommen. Bei Schuhen mit zu weitem Halt werden Muskulatur und Fußgelenke zusätzlich strapaziert, dadurch wird jeder Schritt zu einer anstrengenden Belastung. Die richtige Schuhweite kann die Muskulatur und Fußgelenke schonen und Fehlbelastungen vorbeugen.


Gibt es Unterschiede bei Schuhweiten für Damen und Herren?

Bei so vielen Informationen über die Schuhweite ergibt sich die Frage, ob zum Beispiel die Breite H bei Herren- und Damen-Schuhen unterschiedlich ist. Die Antwort dazu lautet ja, denn Frauen haben anatomisch wenig voluminösere Füße als Männer. Dies ist auch der Grund, warum Damen- und Herrenschuhe unterschiedlich geschnitten sind. Bei gleicher Größe unterscheidet sich der Ballenumfang bzw. die Schuhweite um 5 mm.


Schuhweiten bei Damenschuhen

Im Grunde genommen sind Sandalen nur in den Weiten "normal" bis "normal bis breit" erhältlich. Auch Pantoletten, Stiefel, Hausschuhe und Wanderschuhe sind in den Weiten "normal" und "normal bis breit" erhältlich.

Ballerinas und Pumps sind in den Weiten "normal", "normal bis breit" und "extrabreit" verfügbar und Sportschuhe in den Weiten "normal bis breit". Bei Halbschuhen und Halbstiefeln kann man zwischen allen vier Weiten auswählen.


Schuhweiten bei Herrenschuhen

Bei den Modellen für Herrenschuhe sieht das Ganze sehr ähnlich aus wie bei den Modellen für Damenschuhe. In den Weiten "normal" und "normal bis breit" sind Sandalen, Pantoletten und Hausschuhe verfügbar. Halbschuhe lassen sich in allen vier verschiedenen Weiten finden. Wanderschuhe und Sportschuhe finden Sie in "normal bis breit" und Halbstiefel sind in den Weiten "normal", "normal bis breit" und "extra breit" verfügbar.

Hätten Sie gerne eine Schuhberatung oder haben Sie weitere Fragen rund um die Schuhweite? Dann kontaktieren Sie uns gerne!


Cookie Einstellungen

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies und andere einwilligungspflichtige Inhalte. Sie können Ihre Auswahl jederzeit anpassen. Weitere Informationen zu Rechtsgrundlagen sowie zu Ihren Betroffenenrechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Technisch erforderliche Cookies
Stellen die technischen Grundfunktionen unseres Shops sicher und sind zum Betrieb der Seite zwingend notwendig.
 
Funktions-Cookies
Diese Daten helfen uns, das Einkaufen für Sie noch bequemer und einfacher zu machen.
 
Analyse Cookies
Diese Daten helfen uns, die Webshopnutzung zu verstehen und diesen an Ihre Bedürfnisse anzupassen.
 
Marketing Cookies
Diese Daten helfen uns, Sie bequem zu den besten Angeboten und Aktionen zu führen.
 
Speichern
Alle erlauben
Nach Oben